Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1791) Spielhallenüberfall - Zeugen gesucht

Erlangen (ots) - Heute in den frühen Morgenstunden (11.10.2013) überfielen zwei bislang Unbekannte eine Spielhalle im Erlanger Stadtsüden. Die Kriminalpolizei Erlangen ermittelt.

Kurz nach Mitternacht betraten die beiden Personen das Geschäft in der Äußeren Brucker Straße. Während einer der beiden Männer im Eingangsbereich stehen blieb und die Gäste sowie das Personal mit einer Waffe bedrohte, versuchte der zweite die Kasse zu öffnen. Nachdem ein akustisches Signal ausgelöst wurde, flüchtete der Mann. Sein Begleiter nahm in der Zwischenzeit einem Gast unter Vorhalt der Waffe wenige Euromünzen aus der Hand. Unter Abgabe eines Schusses flüchtete auch er.

Die beiden Räuber werden wie folgt beschrieben:

Erster Täter: Ca. 20 bis 30 Jahre alt, etwa 175 cm groß und sehr schlank. Er trug eine dunkelgraue Kapuzensweatshirtjacke.

Zweiter Täter: Etwa 20 bis 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, ebenfalls sehr schlank und mit einer dunklen Kapuzensweatshirtjacke bekleidet.

Während des Überfalls trugen beide über das Gesicht graue Masken und hatten die Kapuzen ihrer Jacken über den Kopf gezogen. Sie flüchteten in der Äußeren Brucker Straße in südliche Richtung. Sofort wurde eine Fahndung nach den Tätern ausgelöst.

Die Kripo Erlangen bittet um Hinweise. Wer hat verdächtige Personen im Tatzeitraum wahrgenommen oder kann Hinweise auf die Täter geben? Diese nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Simone Wiesenberg/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: