Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (981) Vier Verletzte nach missglückter Ballonlandung

      Schwabach (ots) - Am Sonntag, 27. Mai 2001, gegen 21.30
Uhr, wurden bei der missglückten Landung eines Heißluftballons
an der Staatsstraße zwischen Markt Berolzheim und Dittenheim,
Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, drei Personen leicht und eine
schwer verletzt.

    Der Führer des Heißluftballons war mit sechs Fahrgästen um 20.20 Uhr in Gerolfingen bei Dinkelsbühl gestartet. Nach einer Fahrstrecke von ca. 21 km leitete der Ballonführer das Landemanöver ein. Durch plötzlich stark aufkommenden Wind in Bodennähe wurde der Ballon erfasst und es kam zu einer Verformung der Ballonhülle. Dies hatte ein rasches Absinken des Ballons zur Folge. Der Korb prallte ziemlich unsanft am Boden auf. Dabei wurden drei Personen im Alter von 29 bis 60 Jahren leicht, eine 56-jährige Frau schwer verletzt. Dem Ballonführer gelang es, den Ballon wieder zu stabilisieren und nach etwa 300 m sicher zu landen.     Während die drei Leichtverletzten nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus Gunzenhausen wieder entlassen werden konnten wurde die schwer verletzte Frau zur stationären Behandlung eingeliefert.

Am Ballon entstand kein Sachschaden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: