Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (931) Rauschgiftfund bei Routinekontrolle

Nürnberg (ots) - Eine Streifenbesatzung der PI Nürnberg-Ost unterzog am Donnerstagvormittag (30.05.2013) ein osteuropäisches Kraftfahrzeug einer Kontrolle. Dabei fand sie mehrere Kilogramm Marihuana.

Zur Mittagszeit hielten die Beamten den Kleintransporter in der Wodanstraße an. Sofort bemerkten sie beim Fahrer Symptome, die auf den Konsum von Drogen hindeuteten. Zudem roch es stark nach Marihuana.

Bei der anschließenden Überprüfung des Fahrzeuges entdeckte die Streife mehrere Pakete mit insgesamt mehr als sechs Kilogramm Marihuana. Der Fahrer, ein 46-jähriger Osteuropäer, wurde festgenommen, sein Fahrzeug und die Drogen sichergestellt. Anschließend wurde er dem Fachkommissariat der Kripo Nürnberg überstellt. Dort wurde er zum Sachverhalt vernommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wird der Mann zur Prüfung der Haftfrage einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelrecht wurde er angezeigt.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: