Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (930) Mutmaßlicher Kabeldieb nach Verkehrskontrolle festgenommen

Nürnberg (ots) - Am 30.05.2013 nahmen Beamte der PI Nürnberg-Ost einen 29-Jährigen fest. Er steht in dringendem Tatverdacht, ein wertvolles Spezialkabel gestohlen zu haben.

Der 29-Jährige wurde gegen 22:00 Uhr im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Rollnerstraße überprüft. In seinem Kofferraum fand sich ein ca. 100 Meter langer Kabelstrang, dessen Herkunft er nur unzureichend erklären konnte. Letztlich verwickelte er sich in Widersprüche.

Der 29-Jährige, osteuropäischer Tourist ohne festen Wohnsitz in Deutschland, wurde zur Dienststelle verbracht und wegen des Verdachts des Diebstahls angezeigt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft musste er einen Zustellungsbevollmächtigten (erforderlich im Strafverfahren bei nicht festem Wohnsitz im Inland) benennen.

Das Kabel wurde sichergestellt. Die Herkunft muss noch geklärt werden.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: