Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (927) Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Nürnberg (ots) - Ein Radfahrer (30) hat am 30.05.2013 im Stadtgebiet Nürnberg nach einem Sturz lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitten.

Der Mann war mit seinem Rad gegen 06:15 Uhr auf dem Radweg des Laufertorgrabens unterwegs. Auf Höhe des Wöhrder Tores überquerte er die Innere Cramer-Klett-Straße. Dort beschreibt der Radweg eine leichte Rechtskurve. Der 30-Jährige geriet mit seinem Vorderrad gegen die Randsteinfassung der Grünanlage, wurde ausgehoben und stürzte kopfüber auf den Gehweg. Ein hinzugezogener Notarzt veranlasste umgehend die Einlieferung des lebensgefährlich Verletzten in eine Klinik.

Nachdem der Verdacht der Trunkenheit bestand, ordnete eine Richterin eine Blutentnahme bei dem Radfahrer an.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: