Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (924) "Trickdiebe" bestehlen Mann am helllichten Tag

Erlangen (ots) - Vermeintlich hilfesuchend wandten sich zwei bislang Unbekannte an ihr späteres Opfer. Mit einem Trick schafften sie es, von dem 68-jährigen Geschädigten mehrere Tausend Euro zu erlangen. Die Kripo Erlangen sucht Zeugen.

Gestern Mittag (28.05.2013) sprachen die Täter den Mann in der Erlanger Innenstadt an. Sie gaben vor, ein Geschäft abschließen zu wollen, hierfür jedoch die Tätigkeit des späteren Opfers als Dolmetscher zu benötigen. Der 68-Jährige sollte beim angeblichen Verkauf von 10 Laptops für 5.000 Euro übersetzen. Ein Täter gab sich hierbei als Albaner, sein Komplize als Engländer aus. Letztlich gelang es den Tätern, das Opfer durch geschicktes Ablenken und verwirrende Gespräche um mehrere Tausend Euro zu betrügen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: ca. 40 Jahre, etwa 170 cm groß, südosteuropäisches Aussehen, glatte, schwarze, kurze Haare mit Seitenscheitel, rundes Gesicht, bekleidet mit einem schwarzen, eleganten Anzug und einem beigen Hemd. Der Mann sprach Albanisch.

Täter 2: 30 - 35 Jahre, etwa 180 - 185 cm groß, breite Schultern, mitteleuropäisches Aussehen mit braunen, kurzen Haaren. Der Mann sprach gebrochen Deutsch und trug einen schwarzen Anzug, zudem eine großkarierte Jacke mit gelben Streifen und braun/beigen Quadraten.

Die drei Männer bewegten sich vom Schloßplatz zur Wasserturmstraße. Wer kann Angaben zu den beschriebenen Personen machen? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: