Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (618) Zusammenstoß auf Kreuzung - wer hatte "Grün"? - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Heute Vormittag (11.04.2013) stießen auf einer Kreuzung im Nürnberger Süden zwei Fahrzeuge zusammen. Beide Fahrer behaupten, bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein.

Gegen 08:45 Uhr war ein 48-Jähriger mit seinem Audi A4 auf der Karl-Schönleben-Straße in Nürnberg stadtauswärts unterwegs. Als er über die Kreuzung an der Otto-Bärenreuther-Straße fuhr, kam es zum Zusammenstoß mit einem Renault Twingo, der von einer 62-Jährigen gesteuert wurde, die auf dieser unterwegs war.

Durch den Zusammenstoß wurde die Fahrerin des Twingo leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 13.000,-- Euro.

Nachdem beide Fahrzeugführer behaupten, bei "Grün" in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein, sucht die VPI Nürnberg Zeugen des Vorfalls. Diese sollen sich bitte an die Dienststelle unter der Telefonnummer 0911 6583-1530 wenden.

Christian Wölfel/

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: