Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (792) Übermäßiger Alkoholkonsum beschäftigte die Polizei

      Nürnberg (ots) - Am vergangenen Wochenende war die
Nürnberger Polizei mit vielen Fällen befasst, die auf
Alkoholkonsum zurückgingen.

    Alleine am Nürnberger Frühlingsfest nahmen die Beamten 34 Besucher in Gewahrsam, die übermäßig viel Alkohol konsumiert hatten. Die Betrunkenen mussten auf verschiedene Nürnberger Polizeidienststellen verteilt werden, bis sie nach ihrer Ausnüchterung wieder entlassen werden konnten.     Einen Wert von 3,82 Promille erreichte ein 46-jähriger Nürnberger, der den Beamten der Volksfestsonderwache auffiel, weil er anstatt durch die Toilettentüre zu gehen, voll gegen die daneben stehende Wand lief. Bei der Nachschau in der Toilette wurde sein 44-jähriger Zechkumpan orientierungslos mit 2,42 Promille aufgefunden.

    Die Beamten der Volksfestsonderwache wurden zu fünf Schlägereien gerufen. Im Vergleich zu den vorhergehenden Wochenenden eine deutlich geringere Zahl.

    Im Stadtgebiet Nürnberg stießen die Beamten auf 12 Verkehrsteilnehmer, die ihr Fahrzeug unter Alkoholeinwirkung führten. In acht Fällen davon lag der Wert über 1,1 Promille, was die sofortige Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: