Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (762) Streit unter Pkw-Fahrern

      Nürnberg (ots) - Ein Vorfall, der sich am 03.03.2001, gegen
03.45 Uhr, zugetragen hat, konnte jetzt geklärt werden. Damals
fühlten sich die Benutzer eines Mercedes von einem anderen
Verkehrsteilnehmer (Fiat-Fahrer) behindert. Auf Zeichen hin
hielten beide schließlich am Jakobsplatz in Nürnberg an. Der
Mercedes wurde von einem 21-jährigen Bosnier gelenkt, daneben
saß ein gleichaltriger Türke. Im Fond hatten zwei 21-jährige
Deutsche Platz genommen. Alle wohnen in Stein. Der Fiat-Fahrer,
ein 20-jähriger Türke, befand sich alleine im Fahrzeug. Er stieg
aus und nahm dabei seinen Angaben zufolge aus Selbstschutz eine
Schreckschusspistole in die Hand. Die beiden Deutschen ließen
sich davon aber nicht einschüchtern und schlugen ihm die Waffe
aus der Hand. Sie gingen dann gemeinsam auf den 20-Jährigen los,
bis er am Boden lag. Dort schlugen und traten sie auf ihn ein,
wobei der junge Mann eine Nasenbeinfraktur erlitt. Danach fuhren
sie alle mit dem Mercedes davon. Nachdem sich das Opfer das
Kennzeichen notiert hatte, erstatte es bei der Polizei Anzeige.

    Gegen die Schläger wurde Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet. Sie machten zur Sache keine Angaben.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: