Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (760) Gelöster Pkw-Anhänger prallte in Gegenverkehr

      Schwabach (ots) - Am 24.04.01, gegen 17.30 Uhr befuhr ein
36-Jähriger aus Ochenbruck mit seinem Pkw Subaru, an dem ein mit
Brettern beladener Einachsanhänger angehängt war, die B 8 von
Feucht in Richtung Neumarkt. Plötzlich löste sich der Anhänger
vom Zugfahrzeug und brach nach links auf die Gegenfahrbahn aus.
    Eine 22-jährige Golf-Fahrerin aus Neumarkt konnte trotz
eines Ausweichmanövers nicht verhindern, dass der nach hinten
gekippte Anhänger mit der Deichsel voraus die Windschutzscheibe
durchschlug und ihre schwerste Kopfverletzungen zufügte.
    Während der Subaru-Fahrer unverletzt blieb, musste die
Fahrerin des VW-Golf lebensgefährlich verletzt ins Klinikum
Nürnberg-Süd eingeliefert werden. An ihrem Pkw, der noch einen
Zeitwert von ca. 10.000,- DM hatte, entstand Totalschaden.

    Zur Klärung des Unfallherganges wurde auf Anordnung der
Staatsanwaltschaft ein Unfallsachverständiger in die
Ermittlungen eingeschaltet. Die B 8 war bis gegen 21.00 Uhr in
beiden Richtungen komplett gesperrt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: