Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (758) Beim Zeltabbau lebensgefährlich verletzt

      Nürnberg (ots) - Am 24.04.2001, gegen 11.00 Uhr, war ein
etwa 60-jähriger Selbstständiger aus dem Raum Karlsruhe damit
beschäftigt, ein Zelt abzubauen. Dieses Zelt war in Nürnberg auf
dem Sportgelände des 1. FCN in der Valznerweiherstraße über der
dort neu gebauten Rollschuhbahn errichteten worden, damit der
Belag trocknen konnte. Der Unternehmer hat eine Maschine
entwickelt, die die Zeltstangen automatisch aufnimmt.

    Unter der Last des Zeltes kippte dabei die Arbeitsmaschine um, katapultierte den Fahrer herunter und begrub in schließlich unter sich. Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste der Mann vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: