Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

12.04.2001 – 12:45

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (705) Transportierten Pkw //abgeladen//

      Schwabach (ots)

Am Mittwoch, 11.04.2001, gegen 17.40 Uhr,
kam es auf der Bundesautobahn 6, in Fahrtrichtung Amberg bei der
Anschlussstelle Altdorf, Landkreis Nürnberger Land, zu einem
Verkehrsunfall, bei dem es nur glücklichen Umständen zu
verdanken ist, dass dieser keine weiteren Unfälle nach sich zog.
    Eine 44-jährige Pkw-Fahrerin aus der tschechischen Republik
führte hinter ihrem Pkw einen Anhänger mit, auf dem wiederum ein
Pkw Opel transportiert wurde. Aus bislang unbekannter Ursache
geriet dieses Gespann ins Schleudern. Der auf dem Anhänger
befindliche Pkw war offensichtlich nicht vorschriftsmäßig
gesichert. Er stürzte während des Schleudervorgangs vom Anhänger
und blieb auf der Überholspur liegen. Die Fahrerin hielt kurz
auf dem Seitenstreifen an und fuhr dann, ohne sich weiter um den
Pkw und die Unfallstelle zu kümmern bzw. diese abzusichern,
weiter. Nachdem der Pkw total beschädigt war, hatte er
offensichtlich für sie keinen Wert mehr, zumal es sich bei dem
abgeladenen Fahrzeug um ein älteres Modell handelte.

    Ein Zeuge konnte sich das Kennzeichen notieren und teilte dies der eintreffenden Polizeistreife der Verkehrspolizeiinspektion Feucht mit.

    Aufgrund einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Pkw-Fahrerin gegen 19.45 Uhr am Grenzübergang Waidhaus festgestellt und festgenommen werden.

    Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung konnte sie in ihre Heimat ausreisen.

    Bei dem Unfall entstand an den Einrichtungen der Autobahn (Schutzplanke u.a.) ein Schaden in Höhe von 4.000 DM.     Die 44-Jährige muss nun auch für diesen Schaden sowie für die Kosten der Bergung und Beseitigung ihres Pkw aufkommen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken