Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

18.01.2013 – 13:36

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (119) Zwei möglicherweise vermeidbare Verkehrsunfälle

Nürnberg (ots)

Am Donnerstag, im Laufe des 17.01.2013, ereigneten sich im Stadtgebiet Nürnberg zwei Verkehrsunfälle, die bei größerer Sorgfalt möglicherweise vermeidbar gewesen wären.

Gegen 13:30 Uhr fuhr ein Fahranfänger (18) mit seinem VW Golf auf den Parkplatz der Großen Straße. Als er offensichtlich bewusst vom schneegeräumten Fahrstreifen auf die nicht geräumte Parkfläche fuhr, um mit seinem Pkw in einer Linksbewegung zu "driften", stieß er gegen einen geparkten Lkw. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Gegen 23:30 Uhr befuhr die Fahrerin (69) eines Smart den Neutorgraben in Höhe Hallertor. Die Fahrbahn war schneebedeckt. Nachdem das Fahrzeug trotz der Witterung mit vier Sommerreifen ausgestattet war, kam es an einer Steigerung nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Betonabsperrung der Straßenbahn. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Gerade in diesem Fall weist die Polizei eindringlich daraufhin, dass es zwar keine generelle Pflicht zur Ausstattung mit Winterreifen gibt, aber sobald es die Straßenverhältnisse erfordern, dies dann vorgeschrieben ist.

Glücklicherweise wurde bei beiden Verkehrsunfällen niemand verletzt.

Peter Schnellinger/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken