Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (460) Gesuchter Straftäter misshandelt Bekannte

      Fürth (ots) - Am vergangenen Montag besuchte ein
43-jähriger Mann aus Hannover eine 50 Jahre alte Fürtherin, die
er während eines Klinikaufenthalts kennen gelernt hatte. Der
drogenabhängige Mann trank Alkohol und wurde gegen 23.00 Uhr
gewalttätig. Er stieß Drohungen aus und nötigte die Fürtherin
unter Drohung mit Gewalt dazu, ebenfalls Schnaps zu trinken. Er
hinderte sie gewaltsam, die Wohnung zu verlassen. In der Zeit
bis 04.30 Uhr beleidigte und schlug er die Frau. Er verletzte
sie durch mehrere oberflächliche Schnitte mit einem
Küchenmesser, außerdem warf er zwei Messer (23 und 32 cm lang)
nach der Frau. Glücklicherweise traf er jedoch nicht. Die Frau
konnte erst gegen 04.30 Uhr aus der Wohnung flüchten und die
Polizei verständigen. Beim Eintreffen der Streifenbesatzung
wehrte sich der betrunkene, äußerst kräftige Mann gegen die
Festnahme. Den Beamten gelang es schließlich durch Einsatz von
Pfefferspray, den Mann zu bändigen. Ein Test ergab eine
Alkoholisierung von 1,28 Promille.

    Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte die Polizei fest, dass gegen ihn zwei Haftbefehle wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorliegen. Er hat noch eine Freiheitsstrafe von eineinhalb Jahren zu verbüßen. Im zweiten Haftbefehl wird Untersuchungshaft - ebenfalls wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz - angeordnet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: