Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (447) 37-jähriger Mann beraubt

      Nürnberg (ots) - Am 05.03.2001, gegen 23.30 Uhr, wurde ein
37-jähriger Nürnberger nach dem Verlassen des Vorraums einer
Bank am Rathenauplatz in Nürnberg von einem Unbekannten
geschlagen und beraubt.

    Der 37-Jährige hatte dort lediglich seinen Kontostand abgefragt und wollte gerade den Bankvorraum verlassen, als er von dem unbekannten Mann einen Faustschlag ins Gesicht erhielt. Der Mann forderte ihn zur Herausgabe des Bargeldes auf. Der 37-Jährige übergab daraufhin dem Täter ca. 600 DM aus seiner Geldbörse. Anschließend flüchtete der Unbekannte in Richtung Innenstadt.

    Nach Angaben des Geschädigten war der Täter ca. 20 - 25 Jahre alt, etwa 180 cm groß, dunkel gekleidet und mit einer Wollmütze maskiert.

    Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-2777.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: