Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

08.06.2012 – 12:17

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (991) Überdosis Drogen führte zum Tode

Nürnberg (ots)

Ein 37-Jähriger ist dieses Jahr der 4. Drogentote im Stadtgebiet Nürnberg. Der Mann wurde am vergangenen Mittwoch (06.06.2012) leblos in seiner Wohnung aufgefunden.

Nachdem er sich nicht mehr bei seiner Lebensgefährtin gemeldet und deshalb die Polizei verständigt hatte, fanden Beamte den 37-Jährigen tot in seiner Wohnung im Nürnberger Osten auf. Ein herbeigerufener Notarzt stellte als vorläufige Diagnose Tod durch Drogen fest. In der gesamten Wohnung fanden sich mehrere Spritzen und weitere drogentypische Utensilien. Auch war der Verstorbene seit vielen Jahren als Konsument harten Rauschgiftes bekannt.

Eine Obduktion wurde angeordnet; insbesondere wird zudem noch ein chemisch-toxikologisches Gutachten erstellt, das die Art der Droge, an welcher der Mann gestorben ist, feststellt.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung