Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

19.02.2001 – 11:14

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (336) Banküberfall mit Geiselnahme Sparkasse Finkenbrunn Nürnberg am 08./09.02.2001 - hier: Einladung zur Pressekonferenz um 13.30 Uhr

      Nürnberg (ots)

Wie mehrfach berichtet, nahm ein zunächst
unbekannter Mann am Abend des 08.02.2001 unter anderem einen
43-jährigen Bankangestellten als Geisel, verbrachte mit
insgesamt vier Geiseln die Nacht in der Sparkassenfiliale
Nürnberg-Finkenbrunn und raubte am Morgen des 09.02.2001
insgesamt, wie sich durch die zwischenzeitliche Revision
herausstellte, 210.000 DM Bargeld.

    Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei arbeitete mit Hochdruck an der Aufklärung des Verbrechens und konnte zwischenzeitlich zwei Tatverdächtige ermitteln. Nähere Informationen im Zusammenhang mit der Festnahme und der Klärung des Banküberfalls werden im Rahmen einer Pressekonferenz, die am

19.02.2001, um 13.30 Uhr, im Mediensaal 0.36 des Polizeipräsidiums Mittelfranken in 90402 Nürnberg, Jakobsplatz 5

    stattfindet, durch den Leiter der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg, Leitenden Kriminaldirektor Jürgen Straub, bekannt gegeben.

    Die Medienvertreter sind zu dieser Pressekonferenz herzlich eingeladen. Für Bildberichterstatter werden die Tatwaffe und die verwendete Gesichtsmaske aufgelegt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken