Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Vollbrand Reihenhaus - vier Verletzte und hoher Sachschaden

Schwabach (ots) - Am Sa., 04.02.12, gegen 01:30 Uhr, brach vermutlich im Wohnzimmer eines von einem älteren Ehepaar bewohnten Reihenhauses in der Schwabacher Cellastr ein Feuer aus. Während sich die 85 Jahre alte Frau selbst mit einer Rauchgasvergiftung ins Freie retten konnte, brach ihr 80-jähriger Ehemann im Flur zusammen.

Die zuerst am Unglücksort eintreffende Streife der Polizei Schwabach konnte den schwer verletzten Mann ins Freie retten und dem Rettungsdienst übergeben. Dabei zog sich ein 34 Jahre alter Beamter eine leichte Rauchgasvergiftung zu.

Die Löscharbeiten erfolgten durch die Feuerwehr Schwabach und benachbarte Ortsteilfeuerwehren. Das betroffene Haus wurde durch das Feuer komplett zerstört. Ein Übergreifen auf benachbarte Reihenhäuser - insbesondere über den Dachstuhl -konnte nach ersten Erkenntnissen verhindert werden. Da die Bewohner dieser Häuser nicht anwesend waren, musste sich die Feuerwehr gewaltsam Zutritt verschaffen. Bei den Löscharbeiten zog sich ein Feuerwehrmann leichte Brandwunden an den Händen zu.

Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Das ältere Ehepaar wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen, beim Mann kann Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Der verletzte Beamte ist derzeit noch zur Beobachtung im Krankenhaus. Der leicht verletzte Feuerwehrmann wurde vor Ort versorgt.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Sobald das Haus ohne Schutzausrüstung betretbar sein wird, übernimmt die Kriminalpolizei vor Ort die Ermittlungen.

Heinz Höfler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale
Telefon: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: