Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) Zwei Brände

      Fürth (ots) - Am 20.12.2000 kam es in Burgfarrnbach zu zwei
Brandfällen. Personen kamen dabei nicht zu Schaden, doch es
entstand Sachschaden in Höhe von ca. 120 000 Mark.

    Um 15.50 Uhr führte ein 57-jähriger Kfz-Mechaniker in der Halle einer Lkw-Werkstatt am Führerhaus eines Lkw Schweißarbeiten aus. Dabei kam es zu einer explosionsartigen Verpuffung. Dadurch zerbarsten alle Scheiben der Werkstatt und das Führerhaus des zweieinhalb Jahre alten Volvo brannte komplett aus. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 70.000 Mark.

    Gegen 17.30 Uhr spielten zwei Schüler in der Raiffeisenstraße in Fürth mit Feuerwerkskörpern. Ein 11 Jahre alter Junge warf dann einen pyrotechnischen Gegenstand auf den Balkon einer Wohnung. Dadurch entzündete sich ein Teppichboden. Durch das Feuer wurden Fenster und Teile der Fassade zerstört. Außerdem wurde das Innere des Hauses erheblich verqualmt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Mark.

    Die Feuerwehr war in beiden Fällen schnell zur Stelle und verhinderte Schlimmeres. Die Polizei hat in beiden Fällen Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: