Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Schlägerei vor einer Gaststätte

      Nürnberg (ots) - Vor einer Gaststätte im Nürnberger
Stadtteil Gostenhof kam es gestern Nacht, 18.12.2000, gegen
23.30 Uhr, zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen drei
Irakern.

    Ein namentlich noch unbekannter Iraker war vor der Gaststätte mit seinem 44-jährigen arbeitslosen Landsmann in Streit geraten und hatte diesen mit Fäusten und Füßen traktiert. Als ein 26-jähriger arbeitsloser Iraker seinem 44-jährigen Freund zu Hilfe kommen wollte, wurde er von dem Unbekannten mit einer Flasche ins Gesicht geschlagen und zog sich hierbei eine Schnittwunde im Kopfbereich zu. Dem 44-Jährigen schlug der Unbekannte mehrere Zähne (wie sich später herausstellte, Implantate) heraus.

    Während der Unbekannte flüchtete, begaben sich die zwei Geschädigten in eine in der Nähe liegende Spielhalle. Dort randalierte der 44-jährige Iraker und trat einen der anwesenden Gäste. Als die verständigte Polizeistreife eintraf, hatten die Beamten zunächst Schwierigkeiten, den genauen Geschehensablauf zu klären, da die beiden Iraker kaum Deutsch sprachen. Erst nach der ärztlichen Versorgung der Verletzten war es möglich, den Sachverhalt aufzuklären und eine Beschreibung des unbekannten Täters zu erhalten.

    Der Mann war ca. 27 Jahre alt, dürfte irakischer Staatsangehöriger sein, ist schlank und hat dunkelblondes, kurz geschnittenes Haar.

    Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte, Tel. 211-2414.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: