Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

13.05.2011 – 14:45

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (843) Banküberfall - Aktueller Ermittlungsstand (13.05.2011) - Erneute Bildveröffentlichung

POL-MFR: (843) Banküberfall - Aktueller Ermittlungsstand (13.05.2011) - Erneute Bildveröffentlichung
  • Bild-Infos
  • Download

Hilpoltstein (ots)

Wie mit Meldung 817 und 833 berichtet, überfiel ein bislang unbekannter Täter am 11.05.2011 die Sparkassenfiliale in Allersberg (Lkr.Roth). Die Kriminalpolizei in Schwabach hat nun neue Erkenntnisse über einen möglichen Tatverdächtigen.

Wie berichtet, bedrohte der unbekannte Mann den 57-jährigen Angestellten und flüchtete nach der Tat mit einer Beute von mehreren tausend Euro.

Wie die Ermittlungen des Fachkommissariates nun ergaben, hielt sich der Mann bereits wenige Minuten vor der Tat im Vorraum der Bank auf. In der Anlage sind hierzu zwei Videoprints des Tatverdächtigen veröffentlicht.

Zudem ergaben sich Hinweise, dass der Tatverdächtige möglicherweise mit einem silbernen Audi A 4 Kombi mit auffällig glänzenden Felgen und abgedunkelten hinteren Scheiben unterwegs gewesen sein könnte. Dieses Fahrzeug wurde kurz nach der Tatzeit mit hoher Geschwindigkeit auf der Verbindungsstraße zwischen Polsdorf und Eulenhof gesehen.

Die Kriminalpolizei Schwabach fragt:

· Wer kann Angaben zu dem auffälligen Fahrzeug machen oder hat dieses zur Tatzeit im Bereich Allersberg gesehen?

· Wer kennt den auf den Bildern abgebildeten Tatverdächtigen und/oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben?

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken jederzeit unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 entgegen.

Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken