Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) 13-jähriger Junge erliegt seinen Verletzungen

    Erlangen (ots) -

    Wie bereits am 13.12.00 berichtet, wurde am Abend des 12.12.00 in Höchstadt/Aisch ein 13-jähriger Junge von seinem 17-jährigen Begeiter mit einem Handbeil von hinten niedergeschlagen. Bei der Attacke erlitt das Opfer schwere Kopfverletzungen und wurde deshalb in das Südklinikum Nürnberg verbracht. Dort erlag er in der Nacht zum 17.12.00 seinen Verletzungen.     Der 17-jährige Täter, welcher als Motiv lediglich angibt, der andere habe ihn „genervt“ , befindet sich in Untersuchungshaft.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen - Einsatzzentrale
Telefon: 09131-760-220
Fax:        09131- 760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: