Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

10.04.2011 – 12:30

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (635) Glimpflicher Ausgang eines Verkehrsunfalles - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots)

Heute Morgen (10.04.2011) hatten die Insassen mehrerer Pkw Glück im Unglück. Bei einem spektakulären Verkehrsunfall im Nürnberger Stadtteil Gärten hinter der Veste wurden sie nur leicht verletzt.

Gegen 09:00 Uhr befuhr ein 63-jähriger Lenker eines Citroen Berlingo die Pirckheimerstrasse in westliche Richtung. Aus der Rollnerstrasse in südliche Richtung fuhr ein 33-Jähriger mit seinem BMW, nach seinen Angaben bei Grünlicht, in die Kreuzung ein. Daraufhin kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoss. Bei dem Anstoß hob der Berlingo von der Fahrbahn ab, drehte sich in der Luft, streifte einen an der roten Ampel der Pirckheimerstrasse in östliche Richtung stehenden Passat (Fahrerin 36) und kam schließlich auf der Beifahrerseite zum Liegen.

Die drei Unfallbeteiligten Fahrzeuglenker wurden leicht verletzt und vor Ort ambulant behandelt. Die Beifahrer im BMW und im Passat blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro.

Die Verkehrspolizei Nürnberg sucht Zeugen, die Angaben zur Ampelschaltung der beteiligten Fahrzeuge machen können. Hinweise deshalb bitte an die VPI Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 65 83 - 16 30.

Die Pirckheimerstrasse musste für die Zeit der Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg zwischen der Rollner- und Friedrichstrasse gesperrt werden. Für die Straßenbahn wurde in diesem Zeitraum ein Schienenersatzverkehr mit Taxen und Bussen durch die VAG organisiert. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken