Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

04.03.2011 – 15:56

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (420) Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots)

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 64-jähriger Radfahrer schwer verletzt wurde, kam es am 04.03.2011 (Freitag) im Nürnberger Stadtteil Rangierbahnhof. Die Verkehrspolizei Nürnberg sucht Zeugen.

Der Mann hatte nach bisherigen Erkenntnissen gegen 11.45 Uhr den Radweg der Münchener Straße in ortsauswärtige Richtung befahren. Beim Überqueren der Bauernfeindstraße stürzte der 64-Jährige aus bislang unbekannten Gründen. Hierbei wurde er lebensgefährlich verletzt.

Nach Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst kam der Mann in ein nahegelegenes Klinikum.

Zur Unfallzeit befand sich eine 31-jährige Verkehrsteilnehmerin am Unfallort, die mit einem Augenzeugen Kontakt hatte. Dieser Augenzeuge ist namentlich nicht bekannt. Es soll mit einem weißen Transporter unterwegs gewesen sein.

Der Augenzeuge sowie etwaige weitere Zeugen werden darum gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911/6583-1630 bei der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg zu melden.

Jürgen Ederer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken