Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

20.11.2000 – 12:35

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Gaststätteneinbrüche

      Fürth (ots)

In der Nacht zum Sonntag, 19.11.2000, drangen
Einbrecher in zwei Gaststätten in der Zirndorfer Angerzeile und
in Sichersdorf ein. Beide Taten ereigneten sich nach 03.00 Uhr.
Die Täter knackten in beiden Fällen mehrere Automaten und
entwendeten daraus insgesamt ca. 2.000 Mark Münzgeld.
    In einem der Fälle wurden die drei Einbrecher von einer
Zeugin 45 Minuten lang bei der Tatausführung beobachtet. Die
Frau verständigte die Polizei aber erst Stunden später. Die
Täter waren da schon längst über alle Berge.

    In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei, verdächtige Wahrnehmungen sofort - am besten über Notruf 110 - mitzuteilen! Nur so kann die Polizei Straftäter dingfest machen und damit weitere Straftaten verhindern.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken