Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

07.11.2000 – 11:31

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Verkehrsunfall am Autobahndreieck Feucht

      Schwabach (ots)

Am Dienstag, 7. November 2000, gegen
05.30 Uhr, kam es am Autobahndreieck Feucht, Landkreis
Nürnberger Land, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein
Sachschaden in Höhe von 60.000 DM entstand.

    Ein 52-jähriger Lkw-Lenker aus Dortmund fuhr mit seinem 40 t Lastzug auf der Bundesautobahn 9 aus Richtung Berlin kommend in Richtung Autobahndreieck Feucht. Dort wollte er auf die A 73 in Richtung Nürnberg auffahren. Infolge Materialermüdung löste sich an dem 8 Jahre alten Lkw in der engen Kurve der Kreisrampe die komplette Ladebrücke und fiel, beladen mit 8 t Papierrollen, auf die Fahrbahn. Dadurch war die Fahrbahn in Richtung Nürnberg komplett blockiert. Die Abfahrten von der A 9 auf die A 73 aus Richtung Berlin und München mussten für die Dauer der Bergung bis gegen 09.15 Uhr komplett gesperrt werden. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken