Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 15.06.2018, entwendeten bislang Unbekannte gegen 23:40 Uhr einen ...

POL-PB: Brennendes Auto macht sich selbständig

Paderborn (ots) - (mb) Beim Brand eines Autos auf dem Parkplatz an der Florianstraße hat ein beherzt ...

POL-BO: Fahranfänger (18) kommt von Straße ab und kollidiert mit Hauswand - Zeugen gesucht!

Herne / Castrop-Rauxel (ots) - Am späten Dienstagabend (15. Januar) ist es in Herne-Börnig zu einem ...

26.10.2000 – 10:25

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Nach Brand schwer verletzt

      Nürnberg (ots)

Vergangene Nacht, 26.10.2000, gegen 03.00
Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die
Parkstraße im Nürnberger Stadtteil Maxfeld gerufen. In einem
Kellerraum, der als Musikübungsraum mit entsprechenden
Elektronikgeräten ausgestattet ist, war aus bislang noch nicht
geklärter Ursache ein Brand ausgebrochen. Zwei Männer (53 und 18
Jahre) mussten vom Rettungsdienst in Nürnberger Kliniken
eingeliefert werden. Nach Auskunft des Notarztes sind die
Verletzungen des 53-Jährigen lebensbedrohend. Der 18-Jährige
erlitt eine Rauchvergiftung.

    Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden in dem Kellerraum wurde auf ca. 5.000 DM geschätzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken