Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

21.09.2000 – 11:41

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Räuberischer Diebstahl in einem Drogeriemarkt

      Nürnberg (ots)

Ein unbekannter Mann hat gestern
Nachmittag, gegen 17.00 Uhr, in einem Drogeriemarkt in der
Johannisstraße 3.420 DM entwendet.

    Der Unbekannte betrat den Drogeriemarkt und wollte mit einem 10-DM-Schein eine Dose Rasierschaum bezahlen. Als die Kassiererin ihre Kasse zum Wechseln öffnete, griff der Unbekannte in die Kasse und entwendete hieraus 3.420 DM. Die Kassiererin wollte den Mann daran hindern, dieser schlug ihr jedoch mit der Faust auf den Kopf. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Westfriedhof.

Beschreibung des Täters:     Ca. 180 cm bis 185 cm groß, ca. 20 bis 25 Jahre alt, schlank, trug dunkle, kurze am Hinterkopf gelockte Haare. Er hatte einen Dreitagebart und war mit einer schwarzen Hose und einem dunklen T-Shirt bekleidet.

    Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer: 0911/211-2777.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken