Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Auf die Gegenfahrbahn geraten

      Ansbach (ots) - Auf der B 8 bei Langenfeld (Kreis
Neustadt/Aisch - Bad Windsheim) ereignete sich am späten
Montagabend ein Verkehrsunfall, bei dem eine 27 Jahre alte
Autofahrerin schwere Verletzungen erlitt. Nach den Ermittlungen
der Polizei kam die Wagenlenkerin aus bislang ungeklärter
Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort gegen einen
Lastwagen, der Flachglas transportierte. Die Frau wurde in ihrem
stark demolierten Wagen eingeklemmt. Sie wurde von der Feuerwehr
befreit. Der 45-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt, sein
38-jähriger Beifahrer erlitt leichte Schnittverletzungen. Die
Glasladung des Lkw verteilte sich auf ca. 150 m Länge auf der
Fahrbahn. Die schwer verletzte Autofahrerin wurde ins Neustädter
Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird auf rund 10.000
DM beziffert.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: