Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Mit Pfefferspray gegen Hund

      Nürnberg (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 14.45 Uhr,
wurden Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West zu einem
Vorfall in den Westpark gerufen. Dort hatte eine 22-jährige
Hundehalterin ihren dreijährigen Collie-Setter-Mischling «Rocky»
nicht angeleint laufen lassen. Der Hund war daraufhin auf einen
Fußgänger (28) und dessen Tochter zugerannt. Dieser bat die
Hundehalterin mehrmals, den Hund an die Leine zu nehmen. Als der
Hund abermals auf die beiden Fußgänger zurannte und laut bellte,
fürchtete dieser einen Angriff des Hundes und sprühte mit einem
«Red Pepper-Spray». Leider wurde durch das Spray nicht nur der
Hund, sondern auch die Hundehalterin getroffen.

    Gegen den Sprayer wird aus diesem Grunde geprüft, ob ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet wird.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: