Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Räubertrio ermittelt

      Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat der Nürnberger
Kriminalpolizei konnte jetzt einen Fall vom vergangenen Samstag,
22.07.2000, klären, bei dem zwei Fürther (18, 17 Jahre) am
Aufseßplatz in Nürnberg Opfer von drei Räubern wurden. Die
beiden Fürther waren gegen 23.15 Uhr von dem Trio angesprochen
worden. Im weiteren Verlauf hielt ihnen einer aus demTrio
plötzlich ein Teppichmesser an den Hals und forderte die
Herausgabe von zwei mitgeführten Handys. Unter tatkräftiger
Unterstützung der zwei anderen Räuber wurden ihnen schließlich
die Handys aus der Hand gerissen. Anschließend flüchtete das
Trio. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst
negativ.

    Im Zuge der kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnten jetzt drei türkische Staatsangehörige im Alter zwischen 16 und 19 Jahren als Tatverdächtige ermittelt werden. Sie wurden vorläufig festgenommen, stammen aus Nürnberg und räumten bei ihrer Vernehmung das Tatgeschehen ein. Die beiden geraubten Handys konnten sichergestellt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: