Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Kleinkind aus überhitztem Auto gerettet

      Nürnberg (ots) - Gestern, gegen 15.30 Uhr, fiel einer
Kriminalbeamtin, die sich in ihrer Freizeit befand, auf dem
Großparkplatz eines Nürnberger Verbrauchermarktes ein Pkw auf.
Auf dem Rücksitz des verschlossenen Ford Fiesta war bei großer
Hitze ein Kleinkind auf dem Kindersitz festgeschnallt.

    Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West befreiten das 1 1/2 Jahre alte Kind aus seiner hilflosen Lage. Dazu mussten sie ein Seitenfenster des völlig überhitzten Pkw einschlagen.

    Das Kleinkind wurde noch vor Ort versorgt, musste jedoch nicht stationär ins Krankenhaus aufgenommen werden. Ca. 10 Minuten, nachdem das Baby aus dem Fahrzeug gerettet wurde, erschien der 32-jährige Pkw-Fahrer mit der 21-jährigen Mutter des Kindes. Die beiden gaben an, lediglich für 45 Minuten im nahe gelegenen Einkaufsmarkt gewesen zu sein und das schlafende Kind im Auto zurückgelassen zu haben, da der Himmel zuvor bewölkt gewesen sei.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: