Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (12) Freundin misshandelt

      Fürth (ots) - Eine 35-jährige Frau erstattete am
vergangenen Mittwoch (28.06.00) gegen ihren 29-jährigen
Ex-Freund Anzeige, weil er sie eine Woche lang brutal
misshandelt haben soll.

    Die beiden lebten zusammen in einer Wohnung in der Königstraße in Fürth. Nach ihrer Schilderung hatte sie der Mann eine Woche lang mit Handschellen an einen Heizkörper gekettet. Sie wurde in diesem Zeitraum von dem Arbeitslosen mehrfach massiv geschlagen und auch sexuell missbraucht. Bei der Anzeigeerstattung hatte die Frau an den Oberarmen und im Gesicht eine Vielzahl von Hämatomen.

    Nach ihrem Martyrium konnte sie in einem unbeobachteten Moment aus der Wohnung flüchten und Anzeige erstatten. Die Kripo Fürth nahm den 29-jährigen Fürther am vergangenen Freitag fest. Der Arbeitslose bestreitet die gegen ihn erhobenen Vorwürfe. Die zuständige Ermittlungsrichterin beim Fürther Amtsgericht erließ Haftbefehl.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: