Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2244) "Enkeltrick" leider wieder "erfolgreich"

    Nürnberg (ots) - Erneut ist es Trickbetrügern gelungen, einen Rentner aus Nürnberg um mehrere Tausend Euro zu bestehlen. Der Geschädigte fiel gestern Mittag (17.11.2009) auf den sog. "Enkeltrick" herein.

    Am Vormittag erhielt der 71-Jährige von einem unbekannten Mann einen Anruf. Der Teilnehmer gab sich als Bekannter aus und kam gleich zur Sache: Er brauche für die Anzahlung einer Eigentumswohnung einen größeren Geldbetrag, dem ihm der Rentner zur Verfügung stellen solle. Nach insgesamt fünf Anrufen gelang es dem Unbekannten, dem Rentner mehrere Tausend Euro aus der Tasche zu locken.

    Ein Bote des Anrufers kam kurz nach 12:00 Uhr in die Wohnung des gutgläubigen Mannes und holte den Betrag ab. Bis die Polizei von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt worden war, war der Abholer bereits über alle Berge.

    Der Anrufer soll nach Angaben des Geschädigten hochdeutsch gesprochen haben. Der Bote war ca. 50 Jahre alt, ca. 175 cm groß und kräftig. Er sprach gebrochen deutsch. Bekleidet war er mit einem schwarzen Mantel und hatte südländisches Aussehen.

    Möglicherweise sind in den letzten Tagen und Wochen noch mehrere Personen dem Diebesduo zum Opfer gefallen. Deshalb bittet die Kriminalpolizei weitere Geschädigte, sich bei ihr unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333 in Verbindung zu setzen.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: