Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Täter nach versuchtem Raubüberfall festgenommen

      Nürnberg (ots) - Gestern, gegen 14.00 Uhr, betrat ein Mann
eine Tankstelle in Nürnberg-Langwasser. Nachdem er zwei Kunden,
die gerade den Raum verlassen hatten, beleidigte, zog er einen
schwarzen Revolver und zielte auf den Kassierer. Nachdem weitere
Kunden das Geschäft betraten, steckte er den Revolver wieder ein
und verließ das Geschäft. Mehrere Minuten später betrat er die
Tankstelle erneut. Als der Kassierer die Polizei informierte,
flüchtete der Räuber mit seinem Fahrrad.

    Im Zuge der Fahndung konnte ein 34-Jähriger in der Nähe des Dutzendteiches festgenommen werden. Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizeibeamten einen Schreckschussrevolver und schwarze Handschuhe, welche der Mann bei der Tatausführung trug.

    Auf den 34-Jährigen, der mit mehr als 2,10 Promille alkoholisiert war, wartet nun neben der Anzeige wegen des versuchten Überfalls auch noch eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, da er in angetrunkenem Zustand mit seinem Fahrrad gefahren ist.

    Noch am Sonntagabend stellte der Staatsanwaltschaft Haftantrag.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: