Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Bei zwei Auseinandersetzungen Reizgas eingesetzt

      Nürnberg (ots) - Am Freitag, 23.06.2000, kam es im
Stadtgebiet zu zwei anfänglich verbalen Auseinandersetzungen,
die damit endeten, dass jedes Mal Reizgas eingesetzt wurde.

    Gegen 18.50 Uhr geriet in Nürnberg-Thon ein 57-jähriger Bauingenieur mit einem 59-jährigen Kfz-Händler in Streit. Im Laufe des Streites setzte der 57-Jährige Pfefferspray gegen den Kfz-Händler ein. Dieser wurde im Gesicht getroffen und trug eine leichte Rötung im Gesichtsbereich davon.

    Wenige Stunden später, gegen 23.30 Uhr, war ein 53-jähriger Nürnberger in Nürnberg Gärten bei Wöhrd auf dem Weg zu seiner Wohnung, als er von einem vorbeifahrenden 18-jährigen Skateboardfahrer an der Schulter gestreift wurde. Nachdem der Mann den Skateboardfahrer zur Rede stellen wollte, sprühte ihm dieser CS-Gas ins Gesicht, traf ihn jedoch nicht richtig.

    Gegen die beiden Reizgassprüher wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: