Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1934) Einbruch in Recyclingbetrieb - Fünf Tatverdächtige festgenommen

    Heilsbronn/Nürnberg (ots) - Vergangene Nacht (06./07.10.2009) konnten in Nürnberg fünf Tatverdächtige nach einem Einbruch in einen Recyclingunternehmen in Heilsbronn (Lkr. Ansbach) festgenommen werden.

    Gegen 22:45 Uhr wurde der Polizei Heilsbronn mitgeteilt, dass in einem Recyclingbetrieb in der Gutenbergstraße in Heilsbronn eingebrochen wurde. Die dort installierte Überwachungsanlage hatte Alarm geschlagen.

    Im Zuge der ersten Ermittlungen wurde bekannt, dass zwei verdächtige Fahrzeuge von Zeugen beobachtet worden waren.  Die Heilsbronner Beamten lösten daraufhin eine gezielte Fahndung nach einem roten Kastenwagen und einem schwarzen Pkw aus.

    Die gesuchten Fahrzeuge konnten kurz nach Mitternacht mit fünf Insassen im Nürnberger Stadtteil Gostenhof kontrolliert werden. Die zivilen Beamten der Nürnberger Polizei nahmen die Männer im Alter zwischen 17 und 39 Jahren fest.

    Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte die Kriminaltechnischen Untersuchungen vor Ort durch. Das Fachkommissariat der Kripo Ansbach übernahm die weiteren Ermittlungen.

    Heute werden die fünf Männer zur Tat vernommen und die Haftfrage geprüft.

    Robert Schmitt/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: