Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1273) Durch verlorene Ladung schweren Verkehrsunfall verursacht - Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - Eine schwer verletzte Kraftfahrerin und Sachschaden in Höhe von mehr als 50.000,-- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich gestern Abend (02.07.2009) auf dem Frankenschnellweg in Nürnberg ereignete. Der Unfallverursacher ist nicht bekannt.

    Zwischen "An den Rampen" und "Otto-Brenner-Brücke" (Ausfahrt Gibitzenhof) in Fahrtrichtung Hafen verlor gegen 18:00 Uhr ein bislang noch unbekanntes Fahrzeug mehrere weiße Behälter, die auf die Fahrbahn fielen. Mehreren Kraftfahrern gelang es, rechtzeitig auszuweichen und das Hindernis zu umfahren.

    Eine 32-Jährige erkannte die Situation offenbar zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf zwei weitere Pkw auf. Während deren Fahrzeugführer unverletzt blieben, erlitt die 32-Jährige schwere Verletzungen. Sie musste in ein Klinikum transportiert werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 54.000,-- Euro.

    Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeug machen können, das die Behälter verloren hat, werden gebeten, sich mit der VPI Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 1630 in Verbindung zu setzen.

    Bert Rauenbusch /mh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: