Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (590) Taschendieb gestellt - Zeuge gesucht

    Nürnberg (ots) - Bereits am 27.03.2009 wurde eine 73-jährige Frau Opfer eines Taschendiebes. Ein bislang unbekannter Fahrradfahrer verfolgte den Dieb und konnte ihm die Geldbörse wieder abnehmen. Die Polizei sucht diesen und weitere Zeugen.

    Erst am Sonntag, den 29.03.2009, wurde die Polizei durch eine Nachbarin der geschädigten Rentnerin informiert, dass dieser am Freitag, den 27.03.2009, gegen 14.00 Uhr, ihre Geldbörse entwendet wurde. Die Geschädigte, die sich zuvor in der Fürther Straße beim Einkaufen befand und hierzu ihren Gehstock benutzte, ruhte sich auf ihrem Heimweg in der Mendelstraße auf Höhe eines Betriebsgeländes kurz aus. Dabei stellte sie ihre Einkaufstasche auf den Boden.

    Ein unbekannter Mann, der als ca. 180 cm groß, mit jugendlichem Aussehen und dunkler Oberbekleidung beschrieben werden kann, konnte zunächst unbemerkt den oben  aufliegenden Geldbeutel entnehmen und flüchtete in Richtung Fürther Straße.

    Ein unbeteiligter Zeuge bemerkte den Vorfall und verfolgte den Täter auf seinem Fahrrad. Schließlich konnte er den Dieb stellen, ihm den Geldbeutel abnehmen und der Geschädigten zurückbringen. Der Dieb konnte entkommen.

    Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Insbesondere wird der hilfsbereite  Fahrradfahrer gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-West unter der Telefonnummer 0911/6583-0 in Verbindung zu setzen.

    Michael Sporrer/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: