Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2148) Fussgänger bei Verkehrsunfall getötet

    Roth (ots) - Am Freitag, 21.11.08, um 17.15 Uhr, ereignete sich in Roth ein Verkehrsunfall, bei dem ein 68 Jahre alter Fussgänger aus Roth getötet wurde.

    Zum Unfallzeitpunkt ging der Mann in der Allersberger Str., Roth, auf dem linken Gehweg in stadteinwärtiger Richtung. Als er die Fahrbahn von links nach rechts überqueren wollte, übersah er einen stadteinwärts fahrenden Pkw, der von einem 43 Jahre alten Mann aus Roth gesteuert wurde. Der Fussgänger wurde von dem Audi an der Stoßstange vorne links erfasst, schlug zunächst auf der Motorhaube auf und anschließend mit seinem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Pkw. Nach dem Zusammenstoß wurde er auf die Fahrbahn zurückgeschleudert.

    Aufgrund der schweren Verletzungen wurde der Mann zunächst in die Kreisklinik Roth eingeliefert und am späteren Abend ins Klinikum Nürnberg-Süd verlegt, wo er kurz vor Mitternacht an seinen schweren Kopfverletzungen verstarb.

    Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt, an dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1500 EURO.

    Dieter Meyer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: