Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1961) Einbrecher erleichterte sein Gewissen

    Nürnberg (ots) - Auf ungewöhnlichem Wege konnte die Kripo Nürnberg den Einbruch in einen Getränkemarkt der Nürnberger Südstadt klären, der im Sommer 2008 von unbekannten Tätern begangen worden war.

    Ein 21-Jähriger, der zurzeit wegen anderer Delikte in Untersuchungshaft einsitzt, bat über seinen Rechtsanwalt die Kripo Nürnberg um ein Gespräch. Als der Mann wenig später dem ermittelnden Beamten gegenüber saß, legte er über nachfolgenden Sachverhalt ein Geständnis ab:

    Am 20.07.2008 schlugen der reuige Einbrecher und zwei Komplizen das Schaufenster eines Getränkemarktes in der Anne-Frank-Straße ein. Anschließend drangen die Männer in die Verkaufsräume vor und stahlen aus einer Kasse Bargeld sowie mehrere Schachteln Zigaretten. Beute und Geld im Wert von knapp 1.800,-- Euro. Der damals entstandene Sachschaden belief sich auf ca. 1.000,-- Euro.

    Der Geständige gab gegenüber dem Ermittler an, dass er sowieso wegen seiner begangenen Straftaten eine Haftstrafe absitzen müsse und deshalb vor Antritt der Strafe "reinen Tisch" machen wolle.

    Dennoch muss nun gegen den Mann Anzeige wegen schweren Diebstahls erstattet werden. Seine beiden Komplizen machen zur Sache keine Angaben. Auch sie erwarten Ermittlungsverfahren.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: