Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2134) Holzrücktraktor beschädigte Autobahnbrücke

    Erlangen/Höchstadt (ots) - Heute Morgen, 28.09.2007, gegen 07.00 Uhr, beschädigte ein Holzrücktraktor eine Autobahnbrücke in Höhe Höchstadt auf der BAB A 3 Würzburg-Regensburg in Fahrtrichtung Nürnberg.

    Ein slowakisches Unternehmen hatte diesen Holzrücktraktor in Meschede gekauft. Das Fahrzeug wurde auf einen Sattelzug verladen, und ein 33-jähriger Fahrer war mit dem Gefährt in Richtung Nürnberg unterwegs. An besagter Autobahnbrücke blieb er auf Grund einer Höhe von 4,68 Meter hängen und beschädigte diese Brücke. Es brachen mehrere Betonstücke heraus. Ein nachfolgender Sattelzug wurde durch die herunterfallenden Betonteile leicht beschädigt. Es entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Auch wurde unverzüglich die Brücke seitens der Autobahnmeisterei begutachtet. Wie sich herausstellte, hatten lediglich zwei Zentimeter an Höhe gefehlt, da die Brücke im Bereich des rechten Fahrstreifens 4,66 Meter hoch ist. Für solche Transporte sind entsprechende Genehmigungen erforderlich, auch muss ein geeigneter Tieflader verwendet werden, um die Autobahndurchfahrten einhalten zu können.

    Dem Slowaken wurde die Weiterfahrt untersagt. Das Unternehmen muss sich nun um einen Großraumtransporter bemühen.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: