Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1702) Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

    Nürnberg (ots) - Wie berichtet (Meldung Nr. 1701 vom 26.07.2007) waren Polizei und Feuerwehr am 26.07.2007, gegen 14.15 Uhr, zu einem Brand in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Höfener Straße 150 gerufen worden. Bereits einen Tag vorher waren die Rettungskräfte gefordert, weil es im Keller des gleichen Anwesens gebrannt hatte.

    In beiden Fällen gehen die Brandermittler der Nürnberger Kriminalpolizei davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden ist. Bei dem Brand in der Erdgeschosswohnung war ein Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro entstanden. Personen waren glücklicherweise nicht verletzt worden. Der Wohnungsmieter selbst hält sich zurzeit in seinem Heimatland Rumänien auf.

    Zeugen, die zur tatrelevanten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Tel. (0911) 2112-3333, in Verbindung zu setzen.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: