Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

03.01.2000 – 14:06

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Betrunkener bedrohte Polizeibeamte

    Nürnberg (ots)

    Gestern Abend, gegen 18.15 Uhr, betankte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost an einer Tankstelle in der Äußeren Sulzbacher Straße einen Streifenwagen. Während die Beamtin an der Kasse bezahlen wollte, trat ein 36-jähriger offensichtlich betrunkener Nürnberger an den Streifenwagen heran und sagte dort zu dem im Pkw sitzenden Polizeibeamten: //Fahr die Scheißkarre weg, ich zünd mir jetzt eine Zigarette an//. Obwohl der Polizeiobermeister beruhigend auf den Nürnberger einredete, griff dieser nach der Zapfpistole und ließ einige Liter Benzin auf den Boden fließen. Er drohte außerdem, das Benzin zu entzünden. Erst nach mehrmaliger Aufforderung, das Feuerzeug, das er in der Hand hielt, wegzulegen, gelang es, den Betrunkenen zu überwältigen und festzunehmen.

    Der 36-Jährige, der sich keinem freiwilligen Alkotest unterzog, wurde wegen Bedrohung und Nötigung angezeigt und zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Heute wurde der Lagerarbeiter dem Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg vorgeführt, das über eventuell weitere Maßnahmen zu entscheiden hat.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken