Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Coesfeld

01.08.2018 – 04:56

Polizei Coesfeld

POL-COE: Havixbeck, Schützenstraße/ Drei Verletzte Personen nach "Schwerer Brandstiftung" in einer Asylunterkunft

Coesfeld (ots)

Am Mittwoch, 01.08.18, 01.04 Uhr erhielt die Polizei-Leitstelle Coesfeld durch die Rettungsleitstelle Coesfeld einen Kellerbrand in der Asylunterkunft mitgeteilt. Bei Eintreffen des ersten Einsatzmittels der Polizei befand sich die Feuerwehr bereits bei den Löscharbeiten. Von den aktuell sechs gemeldeten Personen hielten sich keine mehr im Gebäude auf. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen.

Ein 25-jähriger Bewohner aus Syrien wurde mittels RTW mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung in die Uni-Klinik Münster verbracht. Zwei weitere Bewohner konnten nach ambulanter Behandlung -ebenfalls wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung- vor Ort entlassen werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand setzte ein Bewohner der Unterkunft nach einem Streit mit einem Mitbewohner den im Keller deponierten Teppich sowie eine Matratze in Brand. Anschließend flüchtete er aus dem Gebäude.

Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ. Ermittlungen dauern an. Gebäudeschaden entstand nicht. Das Ordnungsamt Havixbeck brachte die verbleibenden Bewohner der Asylunterkunft in andere Quartiere unter.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld
Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld