PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Lüneburg mehr verpassen.

29.07.2019 – 14:18

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Körperverletzungen bei Scheunenfete ++ Einschleichdieb entwendet Pkw ++ Motorradfahrer "fliegt" aus Kurve - schwer verletzt ++

Lüneburg (ots)

Lüneburg

Bardowick - Einschleichdieb entwendet Pkw

Am 28.07.19, zwischen 04.15 und 04.25 Uhr, betrat ein unbekannter Täter durch eine unverschlossene Tür ein Wohnhaus in der Steinstraße. Der Täter nahm den Schlüssel eines BMW 116i an sich und fuhr mit dem schwarzen Pkw davon. Zur Tatzeit befand sich das Kennzeichen LG - AK 6492 an dem Pkw. Es entstand ein Schaden von ca. 12.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, entgegen.

Lüneburg - Handys gestohlen

Einem 29-Jährigen wurde am 28.07.19, zwischen 01.00 und 02.00 Uhr, sein Handy und Bargeld gestohlen, während er sich in einer Bar in der Straße Am Stintmarkt aufhielt. Sowohl Geld als auch Handy hatte der 29-Jährige in einer Gesäßtasche seiner Hose bei sich getragen. Bereits am Sonntagmittag, gegen 13.00 Uhr, wurde einer 23-Jährigen in der Dr.-Lilo-Gloeden-Straße ihr Handy aus der Handtasche gestohlen. Die 23-Jährige wurde von einem unbekannten Täter angerempelt und bemerkte kurz darauf den Diebstahl. Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

   - ca. 180 cm groß,
   - schlank,
   - ca. 40 Jahre alt,
   - blonde, kurze Haare. 

Bei beiden Diebstählen entstand jeweils ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/83062215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Pkw

In der Nacht zum 28.07.19 haben unbekannte Täter eine Seitenscheibe eines VW eingeschlagen, der in der Straße Auf dem Michaeliskloster auf einem Parkplatz stand. Aus dem VW wurde eine Sonnenbrille entwendet. Am 29.07.19, zwischen 09.00 und 09.35 Uhr, haben unbekannte Täter ebenfalls eine Seitenscheibe eines VW eingeschlagen, der in der Boecklerstraße auf einem Parkplatz stand. Aus dem VW wurden in diesem Fall u.a. ein Reisekoffer und ein Teppich entwendet. Es entstanden jeweils Schäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/83062215, entgegen.

Bardowick - Kennzeichen abgebaut und entwendet

In der Nacht zum 29.07.19 haben unbekannte Täter die Kennzeichen UE - DB 14 von einem VW Kleinbus, der im Grabenkamp auf dem Parkstreifen abgestellt war, abgebaut und entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, entgegen.

Lüneburg - Scheiben eingeworfen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 28.07.19 die Fensterscheibe eines Imbisses am St.-Stephanus-Platz mit einem Stein eingeworfen. Es entstand ein großes Loch in der Scheibe, betreten wurde der Imbiss jedoch nicht. Am 28.07.19, zwischen 17.20 und 17.25 Uhr, warf ein unbekannter Täter einen Gegenstand gegen ein Fenster eines Kindergartens im Embser Kirchweg. Die Fensterscheibe wurde hierdurch beschädigt. Am 27.07.19, gegen 23.55 Uhr, wurde aus einer Gruppe von zehn bis fünfzehn Jugendlichen heraus eine Scheibe eines Lebensmitteldiscounters in der Straße Auf der Höhe beschädigt. Weiterhin rissen die Jugendlichen Plakate aus einem Aushangkasten. Es entstanden jeweils Sachschäden von mehreren hundert Euro bei den Taten. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/83062215, entgegen.

Thomasburg, OT Bavendorf - Altreifen entsorgt

Unbekannte Täter haben zwischen dem 28. und 29.07.19 illegal ca. 130 Altreifen auf einem Feldweg im Bereich der Alte Heerstraße entsorgt. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei Bleckede, Tel.: 05852/978910, in Verbindung zu setzen.

Soderstorf, OT Raven - nach Wildunfall leicht verletzt

Am späten Abend des 27.07.19 fuhr ein 23-Jähriger mit seinem Mazda die K41 von Raven in Richtung Evendorf, als ein Reh von links nach rechts über die Fahrbahn lief. Trotz einer Vollbremsung konnte der Mazda-Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der 23-Jährige wurde von dem in Folge des Aufpralls auslösenden Airbag am Brustkorb getroffen und leicht verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden von geschätzten 3.000 Euro. Das Reh verendete am Unfallort.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow, OT. Seerau in der Lucie - erneut brennt Getreidefeld - gut 4,5 Hektar betroffen

Zu einem Brand eines Getreidefelds auf gut 4,5 Hektar kam es in den frühen Nachmittagsstunden des 28.07.19 in der Seerau i.d. Lucie. Stroh war gegen 13:00 Uhr im Getriebelager eines Mähdreschers in Brand geraten. Erste Löschversuche scheiterten durch den auffrischenden Wind, so dass die Feuerwehr mannstark im Einsatz war. Es entstand größerer Sachschaden.

Lüchow, OT. Weitsche - ohne Führerschein unterwegs

Einen 60 Jahre alten Fahrer eines Pkw Citroen stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 28.07.19 auf der Kreisstraße 33. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 16:30 Uhr zeigte der 60-Jährige seinen Führerschein vor. Im Rahmen der weiteren Überprüfungen stellten sich jedoch heraus, dass dem Mann der Führerschein bereits seit zwei Jahren entzogen ist und er das Führerscheindokument als verloren gemeldet hat. Neben dem Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erwartet den 60-Jährigen auch ein Strafverfahren wegen mittelbarer Falschbeurkundung.

Uelzen

Uelzen/Wrestedt - Polizei kontrolliert Autofahrer - unter Drogeneinfluss - mehrere Drogenfunde bei Mitfahrerin

Einen 27 Jahre alten Fahrer eines Pkw VW stoppte die Polizei in den späten Abendstunden des 28.07.19 in der Wendlandstraße in Uelzen. Bei der Kontrolle des Fahrers aus Uelzen stellten die Beamten gegen 22:30 Uhr bei diesem den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf THC, Amphetamine, Opiate und Kokain verlief positiv. Parallel war der 27-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Parallel befand sich der 27-Jährige in "keiner guten Gesellschaft". Bei zwei weiteren Mitfahrern im Alter von 25 und 26 Jahren fanden die Beamten bei der genaueren Inaugenscheinnahme Ecstasy-Tablette und Marihuana. Parallel räumten die Männer den Konsum von Drogen u.a. zum Teil auch Heroin und Methadon ein.

Auf der Landesstraße 270 bei Esterholz kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung gegen 21:00 Uhr einen 24 Jahre alten Fahrer eines Pkw VW Touran. Der Mann stand unter dem Einfluss von THC und Kokain. Parallel wurde die Wohnung des 24-Jährigen in Uelzen durchsucht. Hier wurde weiteres Marihuana sichergestellt.

Die Polizei stellte die Drogen sicher und leiteten entsprechende Strafverfahren ein.

Bienenbüttel - Motorradfahrer "fliegt" aus Kurve - schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein 42 Jahre alter Motorradfahrer aus dem Landkreis Lüneburg in den Nachmittagsstunden des 28.07.19 auf der Kreisstraße 42 - Niendorfer Straße. Der Fahrer einer Ducati waren gegen 14:00 Uhr in er Rechtskurve zwischen Bienenbüttel und Niendorf vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und erlitt schwerste Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Es entstand ein Sachschaden von gut 15.000 Euro.

Bad Bevensen - "Auseinandersetzung" - Kopfnuss und Schusswaffe

Zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern kam es in den frühen Abendstunden des 28.07.19 im Bereich der Brückenstraße. Ein 28-Jähriger war mit einem ihm bekannten Mann in Streit geraten, so dass der 28-Jährigen dem Kontrahenten gegen 19:00 Uhr eine Kopfnuss verpasste. Das Opfer zig daraufhin eine vermeintliche Schusswaffe, drohte damit dem 28-Jährigen sowie einer 16-Jährigen und schwand. Die Polizei ermittelt gegen beide Kontrahenten.

Bad Bevensen - mit PET-Flasche geworfen - Polizei ermittelt wegen versuchter Körperverletzung

Wegen versuchter Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 39-Jährigen aus Bevensen. Der Mann hatte in den späten Abendstunden des 27.07.19 in der Lüneburger Straße im Rahmen des Stadtfestes mit einer halbvollen PET-Flasche in die Richtung eines Sängers (44 Jahre alter Lüneburger), der sich auf der Bühne befand, geworfen; verfehlte diesen jedoch knapp. Die Polizei ermittelt.

Ebstorf, OT. Altenebstorf - Körperverletzungen bei Scheunenfete

Zu handfesten Meinungsverschiedenheiten kam es in den Nachtstunden zum 28.07.19 im Bereich der diesjährigen Scheunenfete Im Winkel. Mehrere Männer im Alter von 21 und 34 Jahren aus Uelzen (türkische Staatsbürger) waren gegen 02:30 Uhr im Bereich der Tanzfläche mit drei Männer (u.a. im Alter von 23 und 38 Jahren) aus Ebstorf, Jelmstorf und Hamburg aneinandergeraten. Dabei schlugen die Uelzener nach Schubserei auf die anderen Beteiligten ein. Der 21 Jahre alte Uelzener wurde kurze Zeit später wieder auffällig, als er gegen 03:00 Uhr versuchte auch auf einen 19 Jahre alten Frau aus Suderburg einzuschlagen. Dabei ging der 21-Jährige hinterlistig vor, da das Opfer gerade in einem Rettungswagen behandelt wurde. Der Schlag verfehlte die junge Frau. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Bienenbüttel - Gartenmöbel gestohlen

Mehrere Gartenmöbel stahlen Unbekannte in der Nacht zum 29.07.19 von einer freizugänglichen Terrasse eines Grundstücks im Dr.-Kirschke-Weg. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bienenbüttel, Tel. 05823-7131, entgegen.

Uelzen - Schloss von Transporter beschädigt - Diebstahl scheitert

Beim Versuch einen in der Hansestraße abgestellten Transporter Fiat Ducato zu stehlen scheiterten Unbekannt im Zeitraum des Wochenendes zwischen dem 26. und 29.07.19. Die Täter beschädigten das Schloss des auf einem Firmengelände abgestellten Transporters, konnten jedoch das Fahrzeug nicht stehlen. Es entstand ein Schaden von gut 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell