Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade
Keine Meldung von Polizeiinspektion Stade mehr verpassen.

20.01.2020 – 14:10

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Sechs Einbrüche im Landkreis am Wochenende, Unbekannter zerkratzt mindestens fünf Autos in Harsefeld

Stade (ots)

1. Sechs Einbrüche im Landkreis am Wochenende

Im Landkreis Stade ist es am vergangenen Wochenende zu sechs Einbrüchen in Wohnhäuser und Betriebe gekommen.

Am Freitag, den 17.01. zwischen 14:00 h und 22:00 h sind Unbekannte in Kranenburg in der Estorfer Straße nach dem einwerfen eines Fensters eines dortigen Einfamilienhauses in das Innere eingestiegen und haben die Wohnräume durchsucht.

Was hier genau erbeutet wurde, steht noch nicht fest, der Gesamtschaden wird daher auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Oldendorf unter der Rufnummer 04144-7879.

In Stade in der Straße "Am Burggraben" haben ebenfalls Unbekannte in der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen 20:45 und 05:45 h ein Fenster eines dortigen Hotelbetriebes aufgehebelt und dann im Inneren mehrere Schränke und Schubladen durchsucht.

Mit Bargeld und "Red-Bull" als Beute konnten der oder die Täter anschließend unerkannt die Flucht antreten. Der Schaden dürfte sich hier zunächst auf über eintausend Euro beziffern lassen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

Am Samstagabend zwischen 19:00 h und 23:30 h sind Einbrecher in Drochtersen im Triftweg an die Rückseite eines Wohnhauses gelangt und haben ein Fenster zum Platzen gebracht.

Was bei der anschließenden Durchsuchung erbeutet werden konnte steht noch nicht genau fest. Der angerichtete Schaden dürfte sich hier zunächst ebenfalls auf mehrere hundert Euro belaufen.

Der zweite Tatort in Drochtersen ist in der Aschhorner Straße. Dort haben unbekannte täter eine Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Zeit zwischen 12:30 h und 18:30 h am gleichen Tag aufgehebelt und konnten so das Innere betreten.

Hier wurde bei der Durchsuchung Schmuck und Bargeld erbeutet.

Der Schaden wird hier auf ca. 500 Euro geschätzt.

Der dritte Tatort in Drochtersen lag im Fasanenweg.

Hier sind die Täter zwischen 11:00 h am Samstag und 10:45 h am Sonntag nach dem Aufhebeln eines Küchenfensters in ein dortiges Wohnhaus eingedrungen und haben das gesamte Innere durchwühlt.

Was dabei erbeutet werden konnte steht derzeit noch nicht fest. Der Schaden wird deshalb zunächst auf mehrere hundert Euro beziffert.

Hinweise in allen drei Fällen bitte an die Polizeistation Drochtersen unter 04143-911880.

In Dollern in der Straße "Osterberg" haben Unbekannte ein Fenster an der Rückseite eines Einfamilienhauses aufgebrochen und konnten so in das Innere einsteigen. Was bei der anschließenden Durchsuchung der Räume entwendet werden konnte, muss noch abschließend geklärt werden.

Der Schaden wird deshalb auch hier zunächst mit mehreren hundert Euro angegeben.

Hinweise in diesem Fall bitte an die Polizeistation Horneburg unter der Rufnummer 04163-826490.

2. Unbekannter zerkratzt mindestens fünf Autos in Harsefeld

Ein noch unbekannter Täter hat in der Nacht von Freitag auf Samstag in Harsefeld in der Südstraße mindestens fünf dort in einer Parkbucht abgestellte Autos beschädigt.

Mit einem spitzen Gegenstand sind dazu Kratzer in die jeweiligen Motorhauben der Fahrzeuge geritzt worden.

Der angerichtete Schaden wird hier auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, die für die Sachbeschädigung verantwortlich sein könnten oder die sonstige sachdienliche Hinweise dazu geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04164-909590 bei der Harsefelder Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen aus Stade
Weitere Meldungen aus Stade
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade