Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

03.01.2019 – 09:03

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Unbekannte entwenden sechs Heurundballen, Zaunelemente und Futtertog, einbrüche im Landkreis, Briefkasten an Jorker Polizeistation gesprengt

  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

1. Unbekannte entwenden sechs Heurundballen, Zaunelemente und Futtertog

Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt, haben unbekannte Diebe in der Zeit zwischen dem 19. und dem 24. Dezember in Bliedersdorf im Brandenweg von einer dortigen Weide sechs dort gelagerten Heurundballen entwendet. Die Ballen haben einen Durchmesser von ca. 130 cm und müssen mit einem passenden Transportfahrzeug bzw, Anhänger abtransportiert worden sein. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf über 500 Euro.

Von einer zweiten Weide des Geschädigten in Burweg in der Straße "Im Ring" haben ebenfalls bisher unbekannte Diebe bereits in der Zeit zwischen dem 01. und 02. November vergangenen Jahres dort aufstellte Zaunelemente und einen Futtertrog entwendet. Hier beträgt der Schaden ca. 650 Euro.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die mit den Diebstählen in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04163-826490 bei der Horneburger Polizeistation zu melden.

2. Unbekannte dringen in Jorker REWE-Markt ein

Unbekannte Täter haben in der Zeit zwischen Silvester, 18:00 h und dem 02.01., 05:00 h zunächst versucht, die Eingangstürscheibe des REWE-Marktes in Osterjork einzuwerfen. Als das jedoch fehl schlug wurde anschließend ein Fenster aufgehebelt und der oder die Einbrecher konnten so in einen Lagerraum einsteigen. Bei der Durchsuchung des Raumes fielen dem oder den Tätern dann ein Karton mit Zigaretten, Tabak und Zigarettenhülsen in die Hände.

Mit der Beute konnten sie anschließend unbemerkt die Flucht antreten. Der Gesamtschaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Jork unter der Rufnummer 04162-911970.

3. Einbrecher in Horneburger Einfamilienhaus

Unbekannte Einbrecher sind in Horneburg im Roggenkamp zwischen Silvester, 12:30 h und dem 02.01., 16:15 h nach dem Aufhebelen einer Terrassentür in ein dortiges Einfamilienhaus eingedrungen und haben dieses nach brauchbarem Diebesgut durchsucht.

Mit diversen Schmuck, Bargeld und Kreditkarten als Beute gelang dem oder den Tätern anschließend unbemerkt die Flucht.

Der angerichtete Schaden dürfte sich hier auf mehrere tausend Euro belaufen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Horneburg unter der Rufnummer 04163-826490.

4. Einbrecher auch in Stade aktiv

In Stade im Malmöweg sind Unbekannte gleich an zwei Häusern aktiv geworden.

In einem Fall wurde die Hauseingangstür eines Doppelhauses aufgehebelt, der Täter scheiterte dann aber anschließend bei dem Versuch auch noch eine Wohnungstür aufzubrechen und verließ den Tatort.

In der Nachbarschaft gelang dann aber die Kellertür eines weiteren Hauses aufzubrechen und so in das Haus einzudringen. Was bei der anschließenden Durchsuchung aller Räume entwendet wurde, steht zur Zeit noch nicht genau fest.

Der Schaden wird an beiden Tatorten auf mindestens mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

5. Unbekannte sprengen mit Silvesterböller Briefkasten an Jorker Polizeidienststelle

Unbekannte Täter haben in der Zeit von gestern, 16:30 h bis heute Morgen, 06:45 h in Jork in der Borsteler Reihe einen Knallkörper in den Außenbriefkasten der dortigen Polizeistation geworfen. Bei der anschließenden Detonation wurde die Frontklappe abgesprengt und der Briefkasten so total zerstört. Der angerichtete Schaden dürfte sich auf ca. 100 Euro belaufen.

Hinweise auf den oder die Täter bitte unter der Rufnummer 04162-911970 an die Jorker Polizei.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell