Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Unbekannte legen mutmaßliche Giftköder in Buxtehude aus - Polizei sucht Zeugen, Einbrecher in Himmelpfortener Sozialeinrichtung - Zeugen gesucht

mutmaßliche Giftköder 3
mutmaßliche Giftköder 3

Stade (ots) - 1. Unbekannte legen mutmaßliche Giftköder in Buxtehude aus - Polizei sucht Zeugen

Am gestrigen Mittag gegen 12:00 h wurde in Buxtehude in der Straße "Beim Kloster Dohren" von einer aufmerksamen Hundehalterin ein mutmaßlicher Giftköder aufgefunden.

Ihr Hund hatte diesem beim Spaziergang auf einem öffentlichen Forstweg neben einem Fußballpatz aufgespürt, zum Glück aber nicht gefressen.

Bei dem Köder handelte es sich um ein Hackbällchen mit blauer, bisher nicht bekannter Anhaftung.

Hundehalter werden aufgerufen, bei Spaziergängen auch in anderen Bereichen die erforderliche Aufmerksamkeit zu haben und auf ihre Tiere und das was diese fressen wollen, zu achten.

Die Ermittler des Buxtehuder Polizeikommissariat suchen nun den Verursacher und Zeugen, die sachdienliche Beobachtungen zu dem Fall gemacht haben oder die sonstige Hinweise geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 zu melden.

Foto in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

2. Einbrecher in Himmelpfortener Sozialeinrichtung - Zeugen gesucht

In der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 21:30 h und 07:30 h sind bisher unbekannte Täter in Himmelpforten in der Hauptstraße in eine dortige Sozialeinrichtung eingedrungen und haben im Inneren mehrere Türen aufgehebelt.

Bei der anschließenden Durchsuchung wurde ein Tresor aufgehebelt und ein zweiter kleiner Tresor sowie eine Geldkassette mit Bargeld und Gutscheinen entwendet.

Der Tresor wurde später am Sonntag von einem Spaziergänger ca. 1,5 km vom Tatort entfernt an dem Gemeindeverbindungsweg zwischen B 73 und der Ortschaft Bossel ca. 200 Meter von der Bundesstraße entfernt aufgebrochen aufgefunden.

Daneben lag auf einer Wiese ein Gullydeckel, der möglicherweise ebenfalls mit der Tat in Zusammenhang stehen könnte und der von den Täter unter Umständen als Einbruchswerkzeug mit zum Tatort genommen worden war, allerdings ohne ihn einzusetzen.

Der Gullydeckel war an der Bundesstraße zwischen dem Ortsausgang Himmelpforten und der Abzweigung nach Bossel ausgehoben worden.

Der angerichtete Schaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt.

Hinweise auf den oder die Täter und ein mögliches bei der Tat benutztes Fahrzeug sowie andere sachdienliche Beobachtungen bitte an die Polizeistation Himmelpforten unter der Rufnummer 04144-616670 oder die Polizeiinspektion Stade unter 04141-102215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: