Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Unbekannte entwenden Zelt vom Roten Kreuz an Kranenburger Osterfeuerplatz

SG 30 - Archivbild Fa. LANCO
SG 30 - Archivbild Fa. LANCO

Stade (ots) - Bisher unbekannte Diebe haben nach Ostern nach Dienstag, den 03.04., 21:30 h in Kranenburg am dortigen Osterfeuerplatz an der Sandkuhle in der Straße "Zum Langen Berg" ein komplettes Zelt abgebaut und entwendet. Zusätzlich nahmen die Täter auch noch eine Kabeltrommel einen Vierfachverteiler sowie eine Neonleuchte, die im Zelt aufgehängt war, mit.

Das weiße Zelt der Marke LANCO SG 30 mit Alu-Gestänge und Küchenschornstein war für das Kranenburger Osterfeuer vom DRK Ortsverein Oldendorf ausgeliehen.

Der so angerichtete Schaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen.

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter zum Abtransport des Zeltes mit einem passen Transporter oder Anhänger am Tatort gewesen sein müssen.

Zeugen, die etwas über den Verbleib des Zeltes wissen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Oldendorf unter der Rufnummer 04144-7879.

Foto in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: